Gewaltprävention

Gewaltprävention – warum?

Täter suchen Opfer – legen SchülerInnen die Opferhaltung ab, entziehen sie den potenziellen TäternInnen eine wichtige Grundlage für aggressives Verhalten.
Gewaltpräventionsunterricht an Schulen vermittelt Kindern und Jugendlichen die Fähigkeit, Verantwortung für ihre eigene Sicherheit zu übernehmen.
Durch die praktische und theoretische Auseinandersetzung mit dem Thema erlangen sie mehr Selbstwertgefühl und lernen gleichzeitig einen respektvolleren Umgang untereinander.
Wir bieten massgeschneiderte Schulungen für jeden Bedarf.
 
Kinder und Jugendliche, die gelernt haben, sich in gefährlichen Situationen klug zu verhalten, legen einen Grundstein für ihr ganzes Leben. Sie werden auch als Erwachsene solchen Situationen nicht hilflos ausgeliefert sein.
 
Organisieren Sie einen Kurs an Ihrer Schule? Gerne beraten wir Sie und offerieren Ihnen den auf Ihren Wunsch zugeschnittenen Kurs: WT-Cham@ewto.ch