Gewaltprävention

Selbstbehauptung für Kinder, Jugendliche mit unseren Gewaltpräventionskursen für den Schulbetrieb

Der Selbstbehauptungsunterricht an den Schulen vermittelt allen teilnehmenden Kindern und Jugendlichen die Fähigkeit, die Verantwortung für ihre eigene Sicherheit zu übernehmen. Die Schülerinnen und Schüler lernen ihre Grenzen zu ziehen, zu bewachen und zu verteidigen.

Die Kurse dienen der Gewaltprävention und enthalten daher einerseits Massnahmen zur Gefahrenerkennung und Gefahreneinschätzung. Andererseits Übungen zur Selbstbehauptung durch den Einsatz von Stimme, Optik, Mimik, Gestik und Haltung. Zusätzlich einfache Selbstverteidigungstechniken, welche ohne besonderen Voraussetzungen schnell erlernbar sind.
Alle Situationen werden individuell an die vorhandenen Kompetenzen und Möglichkeiten jedes einzelnen Schülers angepasst. Dadurch wird ein höchstmöglicher Schutzeffekt für die Kinder und Jugendlichen erreicht. Die Schülerinnen und Schüler lernen, sich in gefährlichen Situationen klug zu verhalten und legen somit einen Grundstein für ihr ganzes Leben. Sie werden später solchen Situationen niemals hilflos gegenüber stehen.
Die Schulungen können je nach Möglichkeit und Absprache während der Schulzeit, im Rahmen von Projektwochen oder auch ausserhalb der Schulzeit stattfinden.

Gerne stellen wir für Ihre Institution ein auf Sie zugeschnittenes Programm zusammen!
Sie erreichen uns unter 044 272 71 45 oder per Mail unter denise.roessler@ewto.ch