Gewaltprävention

EWTO Gewaltprävention

EWTO Gewaltprävention (kurz EWTO-GP) ist ein Unterrichtsprogramm um unmittelbaren Konflikt- und Gewalt-Situationen zu begegnen. Dabei steht im Gegensatz zu reinen Selbstverteidigungs-Programmen nicht die Kampftechnik im Vordergrund, sondern die Ausbildung mentaler Fähigkeiten.

Wie im Strassenverkehrsunterricht sind Achtsamkeit, Aufmerksamkeit und Verhaltensregeln zentral. Dazu werden Kommunikationstechnik und Körpersprache thematisiert. Wissen wann und wie der eigene Standpunkt klar und unmissverständlich kommuniziert werden kann und soll, ist für beide Konfliktparteien wichtig, um den Gewaltausbruch zu verhindern.

Mentale Stärke kann überzeugender zum Ausdruck gebracht werden, wenn sie im Notfall auch mittels körperliche Verteidigungsfähigkeit durchgesetzt werden kann.

Für diese Notfälle bietet sich WingTsun besonders für schwächere Personen an, da es wenig Körperkraft erfordert.Im EWTO-GP Unterricht werden altersgerechte Rollenspiele und Szenarien, Standart-Situationen durchgespielt und altenative Handlungsmöglichkeiten vermittelt.